Neue Betragsgrenze für geringwertige Wirtschaftsgüter

Steuernews-TV – Jänner 2020

Wirtschaftsgüter waren bislang bis zu einer Betragsgrenze von € 400,00 „geringwertig“ im steuerlichen Sinne und grundsätzlich im Jahr der Anschaffung steuerlich voll als Betriebsausgabe absetzbar. Für Wirtschaftsjahre, die nach dem 31.12.2019 beginnen, wurde diese Grenze nun auf € 800,00 erhöht. Was müssen Einnahmen-Ausgaben Rechner bzw. Unternehmen, denen kein Vorsteuerabzug zusteht, beachten? Entdecken Sie jetzt mehr dazu in Steuernews-TV!